SWITCH TO ENGLISH

First Class: Performance und Stil in Perfektion

Der neue Mercedes-Benz GL 63 AMG

Quelle: DAIMER AG, 2012Affalterbach – Luxus und Fahrkultur, markantes Design, höchste Sicherheit und markentypische Dynamik: Das neue High-Performance-SUV GL 63 AMG verbindet faszinierende Technologien mit einer reichhaltigen Serien-ausstattung und perfektem Fahrkomfort für bis zu sieben Passagiere. Souveränität pur ermöglicht der AMG 5,5-Liter-V8-Biturbomotor mit einer Höchstleistung von 410 kW (557 PS) und einem maximalen Drehmoment von 760 Newtonmetern. Das AMG RIDE CONTROL-Sportfahrwerk mit Wankstabilisierung ACTIVE CURVE SYSTEM überzeugt durch hohe Fahrdynamik und Mercedes-typischen Komfort. Ola Källenius, Vorsitzender der Geschäftsführung der Mercedes-AMG GmbH: „Mit dem neuen GL 63 AMG ist unser Performance-orientiertes Allrad-Angebot komplett. Neben dem Allrounder ML 63 AMG und den jüngst präsentierten Charaktertypen G 63 AMG sowie G 65 AMG setzt der GL 63 AMG Akzente in den Bereichen Dynamik und Stil. Der GL 63 AMG verbindet den First-Class-Komfort der S-Klasse mit der Performance einer AMG Sportlimousine und  ist in seinem Segment einzigartig.“ Perfekte Voraussetzungen für eine AMG-typische Performance und ein souveränes Fahrgefühl schafft der AMG 5,5-Liter-V8-Biturbomotor. Der Blick auf die technischen Daten liefert überzeugende Argumente. Aus der Höchstleistung von 410 kW (557 PS) und einem maximalen Drehmoment von 760 Newtonmetern resultieren erstklassige Fahrleistungen. Von null auf 100 km/h beschleunigt der GL 63 AMG in 4,9 Sekunden; die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 250 km/h (elektronisch begrenzt). Der NEFZ-Verbrauchswert beträgt 12,3 Liter je 100 Kilometer (288 g CO2/km).  Der AMG Achtzylinder mit dem Kürzel M 157 verfügt über ein innovatives Hightech-Paket mit strahlgeführter Benzin-Direkteinspritzung, Piezo-Injektoren, Biturbo-Aufladung, Luft-Wasser-Ladeluftkühlung, Vollaluminium-Kurbelgehäuse, Vierventiltechnik mit Nockenwellenverstellung sowie Generatormanagement und ECO Start-Stopp-System.

Die wichtigsten Daten im Überblick:

 

GL 63 AMG

Hubraum

5461 cm3

Bohrung x Hub

98,0 x 90,5 mm

Verdichtungsverhältnis

10,0 : 1

Leistung

410 kW (557 PS) bei 5250-5750/min

Max. Drehmoment

760 Nm bei 2000-5000/min

Motorgewicht (trocken)

204 kg

Kraftstoffverbrauch NEFZ gesamt

12,3/100 km

CO2-Emission

288 g/km

Effizienzklasse

E

Beschleunigung 0-100 km/h

4,9 s

Höchstgeschwindigkeit

250 km/h*

* elektronisch begrenzt.

Quelle: DAIMLER AG, 2012Die Kraftübertragung an alle vier permanent angetriebenen Räder übernimmt das AMG SPEEDSHIFT PLUS 7G-TRONIC. Ausgestattet mit drei Fahrprogrammen und automatischer Zwischengasfunktion beim Rückschaltvorgang fasziniert das Siebengang-Automatikgetriebe durch hohe Variabilität.
Im Modus „Controlled Efficiency“ (C) ist die ECO Start-Stopp-Funktion aktiv, die den Achtzylindermotor abschaltet, sobald das Fahrzeug zum Stillstand kommt. „C“ bedeutet zudem eine weich ausgelegte Fahrpedal- und Getriebekennlinie mit frühen Gangwechseln; der Anfahrvorgang erfolgt hier generell im zweiten Gang.
Ein grünes „ECO“-Symbol im AMG Kombiinstrument signalisiert dem Fahrer, dass die ECO Start-Stopp-Funktion aktiv ist. In den Fahrprogrammen Sport (S) und Manuell (M) ist nicht nur die ECO Start-Stopp-Funktion inaktiv, die Motor-Getriebe-Kombination präsentiert sich mit spontaneren Reaktionen deutlich agiler.
Jetzt sorgt auch die kurzzeitige und exakt definierte Rücknahme von Zündung und Einspritzung beim Hochschalten unter Volllast für kürzere Schaltzeiten und für ein akustisches Erlebnis.

Gesteigert: Effizienz und Fahrdynamik

Zur Steigerung der Effizienz verfügt das AMG SPEEDSHIFT PLUS 7G-TRONIC-Automatikgetriebe über einen Fuel-Economy-Wandler mit Fliehkraftpendel, reibleistungsreduzierte Lager und ein Getriebeöl-Wärmemanagement. Zusätzlich Verbrauch senkend wirken reibleistungsminimierte Achsgetriebe, die elektromechanische AMG Sport-Parameterlenkung, der optimierte Riementrieb sowie die bedarfsgerechte Steuerung aller Nebenaggregate und Pumpen. Beim permanenten Allradantrieb 4MATIC setzt Mercedes-AMG ein eigen-ständiges Verteilergetriebe ein: Es verteilt im Sinne hoher Fahrdynamik die Antriebsleistung im Verhältnis von 40 : 60 auf Vorder- und Hinterachse. Damit nicht genug: Das AMG RIDE CONTROL-Sportfahrwerk mit AIRMATIC-Paket, bestehend aus Luftfederung, speziellen Federbeinen, automatischer Niveau-regulierung und adaptiver Dämpfersteuerung (ADS), wird mit der aktiven Wankstabilisierung ACTIVE CURVE SYSTEM kombiniert. Bei diesem serienmäßigen und AMG-spezifisch abgestimmten System kommen aktive Querstabilisatoren an Vorder- und Hinterachse zum Einsatz, die den Wankwinkel der Karosserie bei Kurvenfahrt reduzieren. Dadurch steigen Agilität und Fahrspaß. Gleichzeitig erhöht das ACTIVE CURVE SYSTEM die Fahrstabilität und damit die Sicherheit speziell bei höheren Geschwindigkeiten. Wankstabilisierung, Dämpfung und Federung passen sich automatisch der momentanen Fahrsituation an und bieten sowohl optimalen Fahrkomfort als auch größtmögliche Stabilität. Der GL 63 AMG Fahrer kann per Knopfdruck zwischen den drei Fahrwerkmodi „Comfort“, „Sport“ und „Sport plus“ wählen. Das voll tragende Luftfederungssystem arbeitet geschwindigkeitsabhängig  und senkt die Karosserie bei höheren Geschwindigkeiten zur Minimierung des Luftwiderstands bei gleichzeitiger Erhöhung der Fahrstabilität ab. Für mehr Lenkpräzision sind die AMG-spezifische Elastokinematik an der Vorderachse und der stärker ausgeführte Hinterachs-Stabilisator verantwortlich. Der verstärkte Antriebsstrang sorgt für bestmögliche Kraftübertragung und Mercedes-typische Zuverlässigkeit. Die serienmäßige elektronische Traktions-steuerung 4ETS optimiert den Grip bei unterschiedlichen Reibwerten.

AMG Sport-Parameterlenkung, AMG Hochleistungs-Bremsanlage 

Die elektromechanische AMG Sport-Parameterlenkung verfügt über eine variable Servounterstützung, die je nach gewähltem Fahrwerkmodus agiert. Zudem hilft sie beim Kraftstoffsparen: Die Lenkunterstützung benötigt nur Energie, wenn der Fahrer auch tatsächlich lenkt. Serienmäßig rollt der GL 63 AMG auf titangrau lackierten und glanzgedrehten AMG Leichtmetallrädern im Format 10 x 21 im 5-Speichen-Design, auf denen Reifen der Dimension 295/40 R 21 montiert sind. Für kürzeste Bremswege und hohe Standfestigkeit sorgt die AMG Hochleistungs-Bremsanlage mit rundum belüfteten und perforierten Bremsscheiben im Format 390 x 36 Millimeter (vorne) und 345 x 26 Millimeter (hinten).

Performance-orientiertes Design mit maskulinen Zügen 

Markant, maskulin, unverwechselbar: Diese Attribute beschreiben das Design des GL 63 AMG. Die stilistischen Grundzüge des neuen GL – kraftbetonte Dynamik und sportliche Eleganz – ergänzt Mercedes-AMG um spezifische Elemente, die die besondere Performance des V8-Topmodells betonen. Die  GL-typisch aufrechte Kühlermaske mit zentralem Mercedes-Stern zieren Hochglanz schwarz lackierte Lamellen. Zum AMG Styling zählt die Front-schürze, die mit großen Kühlluftöffnungen für eine effektive Anströmung der Kühlmodule sorgt. Am unteren Kühllufteinlass in Form des für AMG typischen stilisierten „A“ befindet sich unter einer feinen schwarzen Finne ein Spalt, durch den die Luft optimal zu den Kühlmodulen strömen kann – eine perfekte Verbindung von Design und Hightech. Die darunter angebrachte Zierspange in Silberchrom matt sorgt für Breitenwirkung und harmoniert perfekt mit den Einfassungen der LED-Tagfahrleuchten in den seitlichen Kühlluftöffnungen. Die AMG Frontschürze geht formschön in die exklusiven Kotflügelverbreiterungen über. Um die großen AMG Leichtmetallräder in 53,3 cm (21 Zoll) mit den 295er-Breitreifen zu integrieren, verbreitern sie das Fahrzeug pro Seite um  22 Millimeter. Seitlich entdeckt der Betrachter „V8 BITURBO“-Logos auf den Kotflügeln und beleuchtete Trittbretter in Aluminiumoptik. Die hinteren Kotflügelverbreiterungen verbinden sich mit der AMG Heckschürze, die wiederum eine markante Zierspange in Silberchrom matt und angedeutete schwarze Luftaustrittsöffnungen schmückt. Ein optisches wie akustisches Highlight sind die zwei verchromten, sichtbar ausgeführten Doppelendrohre der AMG Sport-Abgasanlage.

Exklusivität und Dynamik dominieren im Interieur 

Quelle: DAIMLER AG, 2012Viel Liebe zum Detail, perfekte Ergonomie und großzügige Platzverhältnisse –auch im Interieur des GL 63 AMG dominieren Exklusivität und Dynamik. Alle sieben Sitzplätze des High-Performance-SUV sind mit hochwertigem Leder bezogen. Die elektrisch einstellbaren AMG Sportsitze verfügen über Doppel-ziernähte in Kontrastfarbe sowie AMG Plaketten in den vorderen Sitzlehnen und den äußeren Fondsitzlehnen. Instrumententafel, Armauflagen und die Türinnenverkleidungen sind in Ledernachbildung ARTICO mit Doppelzier-nähten ausgeführt. Beim auf Wunsch erhältlichen designo Exklusiv-Paket sind diese Komponenten mit hochwertigem designo Leder bezogen
Das AMG Performance Lenkrad im Vier-Speichen-Design bietet mit perforiertem Leder im Griffbereich, unten abgeflachtem Lenkradkranz und Aluminium-Schaltpaddles eine optimale Fahrzeugkontrolle. Vier Rundinstrumente im AMG Kombiinstrument informieren den Fahrer. Im mittig platzierten, farbigen TFT-Monitor sind ein AMG Begrüßungs-Logo und das AMG Hauptmenü integriert.

Zur weiteren Serienausstattung des GL 63 AMG zählen unter anderem:

•      AMG Einstiegsschienen in Edelstahl

•      AMG Fußmatten

•      AMG Sport-Pedalanlage aus gebürstetem Edelstahl mit Gumminoppen

•      Aktiver Park-Assistent

•      ATTENTION ASSIST

•      Bi-Xenon-Scheinwerfer

•      CD-Radio Audio 20 CD mit Bluetooth®- und USB-Schnittstelle

•      COLLISION PREVENTION ASSIST

•      beidseitiges EASY-ENTRY-System im Fondbereich

•      elektrisch betätigte EASY-PACK-Heckklappe

•      elektrisches Glas-Schiebe-Hebedach

•      Intelligent Light System (ILS) mit neuem Offroad-Licht

•      KEYLESS-GO

•      Multikontursitze für Fahrer und Beifahrer inklusive Massagefunktion

•      Memory-Paket (inkl. Fahrer- und Beifahrersitz, Lenksäule und Außenspiegel elektrisch einstellbar mit Memory-Funktion sowie
 4-Wege-Lordosestütze für Fahrer und Beifahrer)

•      Seitenwind-Assistent

•      3-Zonen-Klimatisierungsautomatik THERMOTRONIC

Auf Wunsch sind exklusive Sonderausstattungen aus dem AMG Performance Studio lieferbar:

•      AMG Leichtmetallräder im Format 10 x 21 im 5-Doppelspeichen-Design,
 titangrau lackiert und glanzgedreht mit Bereifung 295/40 R 21

•      AMG Performance Lenkrad mit Mikrofaser DINAMICA im Griffbereich

•      Bremssättel rot lackiert

Eine nochmalige Steigerung der Exklusivität und Wertanmutung lässt sich  mit dem designo Exklusiv-Paket erzielen. Es umfasst:

•      AMG Sportsitze vorne sowie die Sitzbänke in der zweiten und dritten Sitzreihe in designo Leder

•      Ober- und Unterteil der Instrumententafel, Mittelkonsole, Bordkanten, Türinnenverkleidungen, Türmittelfelder und Armauflagen in den Türen
 in designo Leder

•      designo Metallplaketten in den Lehnen der Vordersitze und der äußeren Fondsitze

•      Veloursfußmatten mit designo Metallplaketten und Einfassung in designo Leder schwarz

Weitere Sonderausstattungen (Auszüge):

•      360°-Kamera

•      Aktiver Spurhalte- und Totwinkel-Assistent

•      Anhängevorrichtung mit elektrischer Entriegelung

•      Bang & Olufsen BeoSound AMG High-End-Surround-Soundsystem

•      Becker® MAP PILOT

•      Brems-Assistent BAS PLUS

•      DISTRONIC PLUS (inklusive PRE-SAFE® Bremse)

•      Geschwindigkeitslimit-Assistent

•      COMAND Online

•      Panoramaschiebedach, Panoramadach über alle drei Sitzreihen

Die Markteinführung des neuen Mercedes-Benz GL 63 AMG startet im November 2012.

Quelle: Daimler Communications, 70546 Stuttgart/Germany
Mercedes-Benz – Eine Marke der Daimler AG, 2012

NACH OBEN



HOMEAMG | MOBILER ALLTAG | MOTORSPORT | SHOWROOM | GREEN DRIVER | MOTORMOVE MUSIC | CLASSIC |

© Copyright 2012, motormove online. All rights reserved.

schwab-kolb

BEWERTUNG ABGEBEN / ANFRAGE SENDEN
POWERED BY

marktplatzmittelstand.de

mm